Willkommen auf der Website der Gemeinde Goldach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Carrera
Carrera steht wie kaum ein anderes Spiel für schnelle Autos. Hier brauchen uns Benzinverbrauch, CO2-Ausstoss und Umweltschutz für einmal nicht zu interessieren.
  • Druck Version
  • PDF

Investitionsbeiträge


Die Gemeinde Goldach leistet aus dem Energiefonds verschiedene Förderbeiträge:

Sonnenkollektoren

Sonnenkollektoren müssen der Erwärmung von Brauchwasser oder der Gebäudeheizung dienen.

Aus dem Energiefonds wird an Sonnenkollektoren eine Einmalzahlung von 20 % der Anschaffungskosten (inkl. Installation), maximal Fr. 5‘000.00, geleistet.

Wird für die Sonnenkollektoren ein separates Gesuch gestellt, geht die Baubewilligungsgebühr zu Lasten des Energiefonds.

Photovoltaik

Der Grundeigentümer muss den Eigenverbrauch von der Eigenproduktion beziehen (Messung mit einem Zähler) und für den Überbezug während mindestens 5 Jahren ein Produkt mit ausschliesslich erneuerbarer Energie wählen.

Der Grundeigentümer kann den ökologischen Mehrwert seiner Photovoltaikanlage selbst vermarkten oder über die KEV abrechnen.

Für Photovoltaikanlagen, die Dritte auf fremden Grundstücken erstellen, werden keine Beiträge ausgerichtet.

Aus dem Energiefonds werden folgende Investitionsbeiträge an Photovoltaikanlagen geleistet:
  • Anlagen mit 2 bis 10 kW Leistung: Einmalzahlung von 20 % der Anschaffungskosten (inkl. Installation), maximal Fr. 5‘000.00.
  • Anlagen mit > 10 bis 30 kW Leistung: Einmalzahlung von 15 % der Anschaffungskosten (inkl. Installation), maximal Fr. 15‘000.00.
  • Anlagen mit > 30 kW Leistung: Einmalzahlung von 10 % der Anschaffungskosten (inkl. Installation), maximal Fr. 30‘000.00.

Eine höhere Leistung darf in Bezug auf die Beitragshöhe keine Nachteile bewirken. Andernfalls gilt die Beitragshöhe gemäss den Bestimmungen für die tiefere Leistungskategorie.

Wird für die Photovoltaikanlage ein separates Gesuch gestellt, geht die Baubewilligungsgebühr zu Lasten des Energiefonds.

Der ins Netz eingespiesene Strom wird zum Strom-Einkaufspreis für das Standardprodukt des EVU (Ankaufspreis inkl. Netznutzung Vorlieferant) vergütet.


Ämter

Name Telefon E-Mail
Bauverwaltung 058 228 78 54 bauverwaltung@goldach.ch


Mitarbeiter

Name Funktion Telefon
Gerschwiler, Ralph Gemeindeingenieur 058 228 78 51
Helfenberger, Bruno Bausekretär 058 228 78 52


Dienstleistungen

Name Telefon
Energie: Beiträge aus Energiefonds, Energieberatung, Label Energiestadt  


Online-Dienste

Name Laden
Energiefonds: Beitragsgesuch für Photovoltaikanlagen und Sonnenkollektoren Link


Publikationen

Name Bestellen Laden
Energiefondsreglement (pdf, 68.0 kB)
Energiefondsreglement: Ausführungsbestimmungen (pdf, 66.8 kB)


Behörden

Name Telefon
Energiekommission  
Kommission Bau, Verkehr und Umwelt  


Themen

Name
Energiefonds


Sitemap

Alles auf einen Blick

copyright 2017 - Gemeinde Goldach