Willkommen auf der Website der Gemeinde Goldach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Mikado
Systematisch vorgehen, konzentriert arbeiten, Ordnung schaffen - diese Attribute sollen auch für unsere Verwaltung stehen. Und nein: Das Beamten-Mikado wird in Goldach nicht gespielt.
  • Druck Version
  • PDF

Neuer Beschulungsvertrag mit Untereggen tritt in Kraft

Im April 2018 unterzeichneten die Gemeinderäte von Goldach und Untereggen einen neuen Beschulungsvertrag für den Oberstufenbereich (Sekundar- und Realschule). Dieser ersetzt auf Beginn des Schuljahres 2018/19 die Vereinbarung vom November 2004.

Als wesentliche Änderung entfällt für die Schule Goldach die Aufnahmeverpflichtung von Unteregger Schülerinnen und Schülern. Ein Abweisungsgrund kann z. B. sein, dass die Klassen in der Schule Goldach bereits voll belegt sind.

Die Unteregger Eltern behalten das Wahlrecht, wo sie ihre Kinder beschulen lassen möchten.

Der neue Beschulungsvertrag unterstand sowohl in Goldach als auch in Untereggen in der Zeit vom 23. April bis 1. Juni 2016 dem fakultativen Referendum. Die Frist ist unbenutzt abgelaufen, sodass der Beschulungsvertrag wie vereinbart in Kraft treten kann.

Der Gemeinderat freut sich, wenn sich auch in Zukunft möglichst viele Schülerinnen und Schüler aus Untereggen für die Schule Goldach entscheiden.



Datum der Neuigkeit 19. Juni 2018

Sitemap

Alles auf einen Blick

copyright 2018 - Gemeinde Goldach