Willkommen auf der Website der Gemeinde Goldach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Mikado
Systematisch vorgehen, konzentriert arbeiten, Ordnung schaffen - diese Attribute sollen auch für unsere Verwaltung stehen. Und nein: Das Beamten-Mikado wird in Goldach nicht gespielt.
  • Druck Version
  • PDF

Betreiber/in Restaurant Kellen

Die regionalen Sport- und Erholungsanlagen Kellen gehören zu den modernsten Sportstätten in der näheren und weiteren Region. Träger ist ein Zweckverband, dem die Gemeinden Goldach, Rorschach, Rorschacherberg und Tübach angehören. Auf den 1. Januar 2013 suchen wir eine/n neue/n Betreiber/in Restaurant Kellen

Sie führen das Restaurant mindestens während des Trainings- und Spielbetriebs selbständig. Es steht Ihnen frei, die Einsätze auszuweiten. Sie sind unternehmerisch autonom, stellen Ihr Team selbst zusammen und wirtschaften in eigenem Interesse.
Die Sportanlagen Kellen sind ein attraktiver Ort des Erlebnisses, zusätzlich aufgewertet durch den neuen Begegnungsplatz für jung und alt. Innovative Ideen und Initiative für die Weiterentwicklung des Restaurants sind erwünscht.
Die Einsätze sind in erster Linie saisonbedingt. Es steht Ihnen frei, das Restaurant auch in die Winterzeit mit neuen Ideen und Angeboten zu einem regionalen Treffpunkt zu entwickeln.
Gesucht wird eine verantwortungsfreudige, selbständige und aktive Persönlichkeit, die mit Freude und Einsatz den Restaurantbetrieb übernimmt. Uns interessieren Ihre Ideen, schicken Sie uns Ihr Konzept gemeinsam mit Ihren Bewerbungsunterlagen.
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann erwarten wir gerne Ihre Bewerbung mit Konzept bis am 20. Juni 2012. Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an Thomas Würth, Gemeindepräsident Goldach 071 844 66 11, thomas.wuerth@goldach.ch.
Zweckverband Kellen
Logo Kellen
 

Datum der Neuigkeit 31. Mai 2012

Sitemap

Alles auf einen Blick

copyright 2020 - Gemeinde Goldach