Strom wird günstiger

Der Gemeinderat hat den Energietarif für 2016 verabschiedet. Ab nächstem Jahr profitieren die Kundinnen und Kunden von günstigeren Preisen.

Die Technischen Betriebe können den Strom aktuell zu sehr günstigen Konditionen einkaufen. Dank der gebündelten Beschaffung über die Energieplattform AG kann die gute Marktlage zusätzlich ausgeschöpft werden.

Der Gemeinderat hat beschlossen, die Einsparungen beim Einkauf an die Kundinnen und Kunden weiterzugeben. Bei der Netznutzung bleiben die Preise stabil.

Der Bund hat den Beitrag an die kostendeckende Einspeisevergütung KEV um 0,2 Rp./KWh erhöht. Im Gegenzug sinken die Kosten für die Systemdienstleistungen SDL um 0.09 Rp./KWh. Diese Ansätze verrechnen die TBG 1 : 1 weiter.

Abgeschafft wird auf den 1. Januar 2016 das Produkt Komfort. Dieses beinhaltete für Eigentümer einer Wärmepumpe einen reduzierten Tarif. Der Gemeinderat ist der Meinung, dass Wärmepumpen keiner zusätzlichen Förderung mehr bedürfen. Dank der Preissenkung auf den übrigem Produkten wird auch diese Kundengruppe aber kaum eine Mehrbelastung erfahren.


Bild Stromleitungen
 

Datum der Neuigkeit 11. Sept. 2015

Gedruckt am 29.09.2020 17:00:17