Willkommen auf der Website der Gemeinde Goldach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Mikado
Systematisch vorgehen, konzentriert arbeiten, Ordnung schaffen - diese Attribute sollen auch für unsere Verwaltung stehen. Und nein: Das Beamten-Mikado wird in Goldach nicht gespielt.
  • Druck Version
  • PDF

Goldach und Untereggen nicht «mitenand»

Das deutliche Nein der Goldacher Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zum Fusionsprojekt «mitenand?» kommt für den Gemeinderat überraschend.

Die Analyse des Abstimmungsresultates ist nicht ganz einfach. Der Gemeinderat kann sich den hohen Anteil an Nein-Stimmen nicht erklären. Er hat die Ausgangslage vor dem Urnengang anders eingeschätzt. Selbstverständlich gilt es, das Resultat zu akzeptieren. Die Arbeit am Vereinigungsprojekt «mitenand?» ist definitiv abgeschlossen. Der Gemeinderat wird auch in Zukunft auf die bewährte Zusammenarbeit mit Untereggen setzen. Natürlich sind die Unteregger Schülerinnen und Schüler, aber auch die vielen Vereinsmitlieder, in Goldach weiterhin herzlichen willkommen.

Der Gemeinderat wird an einer Klausurtagung zu Beginn der neuen Amtsdauer seine Arbeit kritisch hinterfragen und nach Möglichkeiten suchen, die Bevölkerung vermehrt in die Entscheidfindung einzubeziehen. Er wird über die konkreten Massnahmen informieren.
Luftbild Untereggen
Untereggen bleibt selbständig. Nach dem Goldacher Nein finden keine weiteren Fusionsabklärungen mehr statt.

Datum der Neuigkeit 5. Dez. 2008

Sitemap

Alles auf einen Blick

copyright 2020 - Gemeinde Goldach