Gemeinderat tagte in St.Gallen

Die Stadt St. Gallen mit ihrem vielfältigen Angebot ist für die Gemeinde Goldach ein wichtiger Partner, sei es als Arbeits-, Einkaufs- oder Freizeitstandort. Der Gemeinderat Goldach durfte im Rathaus St.Gallen eine Sitzung abhalten. Er nutzte die Gelegenheit, um den Kontakt zu Mitgliedern der St.Galler Stadtregierung zu pflegen.

Vorgängig zur Sitzung informierte Stadtpräsident Thomas Scheitlin als Präsident der Vereinigung der Gemeinden der Region Appenzell AR-St. Gallen-Bodensee über die neue Organisation der regionalen Zusammenarbeit und den Stand der Umsetzung. Die Gemeinde Goldach ist Teil dieser Region und leistet auch ihren finanziellen Beitrag.

Martin Huser, Präsident des Vereins "IG Standortmanagement Region Appenzell AR-St. Gallen-Bodensee" (IGSG) erläuterte die Ziele dieser ebenfalls neuen Körperschaft. Die IGSG wird von der Wirtschaft und der öffentlichen Hand gemeinsam getragen. Der Gemeinderat beschliesst an seiner nächsten Sitzung über den Vereinsbeitritt.

Im Anschluss an diesen Informationsteil hielt der Gemeinderat im Sitzungszimmer des St.Galler Stadtrates seine ordentliche Sitzung ab. Beim abschliessenden Apéro, an dem Stadträtin Elisabeth Beéry und Stadtschreiber Manfred Linke teilnahmen, bestand die Möglichkeit, sich weiter auszutauschen.
Gruppenbild Gemeinderat Goldach mit Stadträtin Elisabeth Beéry und Stadtschreiber Manfred Linke
Gemeinderat Goldach mit Stadträtin Elisabeth Beéry (4. v. r.) und Stadtschreiber Manfred Linke (ganz links)

Datum der Neuigkeit 4. März 2009

Gedruckt am 01.10.2020 14:00:37