Kopfzeile

search

Inhalt

Einbürgerung

Einbürgerung von Ausländerinnen und Ausländern

Ausländerinnen und Ausländer, welche die Voraussetzungen betreffend Wohnsitzdauer in der Schweiz und Integration erfüllen, können das Schweizer Bürgerrecht erwerben.

Je nach Ausgangslage gibt es verschiedene Verfahren:

Das ordentliche Verfahren ist das Standardverfahren für alle Ausländerinnen und Ausländer, die das 20. Altersjahr überschritten haben und nicht mit einem Schweizer Partner/einer Schweizer Partnerin verheiratet sind.

Das Verfahren der besonderen Einbürgerung kommt für Ausländerinnen und Ausländer in Frage, die das Einbürgerungsgesuch vor Vollendung des 20. Altersjahr stellen.

Das erleichterte Einbürgerungsverfahren schliesslich richtet sich an Ausländerinnen und Ausländer mit Schweizer Ehepartner bzw. -Partnerin.

Einbürgerung von Schweizerinnen und Schweizern

Schweizerinnen und Schweizer, die sich mit ihrem Wohnort besonders verbunden fühlen, könnten das Ortsbürgerrecht der Gemeinde erwerben. Das neue Bürgerrecht kommt zum bestehenden hinzu.

Nachstehend finden Sie die Detailinformationen zu den einzelnen Dienstleistungen, die Online-Formulare sowie die Zuständigkeiten.

Kontakt

Gemeindesekretariat
Hauptstrasse 2
Postfach 95
9403 Goldach

Tel. 058 228 78 00
sekretariat@goldach.ch

News

DatumName
10. November 2020
Amtliche Bekanntmachung Einbürgerungen

Einbürgerungsverfahren

Sie wollen als Schweizer Bürgerin oder Bürger das Bürgerrecht von Goldach erhalten? Oder besitzen Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit und möchten das Schweizer Bürgerrecht erwerben? Die Gemei…
Sie wollen als Schweizer Bürgerin oder Bürger das Bürgerrecht von Goldach erhalten? Oder besitzen Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit und möchten das Schweizer Bürgerrecht erwerben?

Die Gemeinderatskanzlei informiert Sie gerne über die für sie massgebenden Anforderungen und die Höhe der Einbürgerungsgebühren. Das kantonale Gesuchsformular können Sie beim Gemeindesekretariat oder beim Front Office beziehen.

Seit 1. September 2009 müssen sich ausländische Staatsangehörige darüber ausweisen, dass sie den Staatskundeunterricht von BILANG besucht haben. Dieser umfasst 6 Kursmorgen à 3 Lektionen, jeweils samstags von 9.00 bis 11.30 Uhr. Vom Kursbesuch befreit sind Bürgerrechtsbewerber, welche die Volksschule ab der Mittelstufe in der Schweiz besucht haben. Anmeldungen nimmt direkt BILANG entgegen, und zwar unter Tel. 071 228 33 99 oder sekretariat@integration-sg.ch. Der Kurs startet jeweils, sobald genügend Anmeldungen vorliegen.

Weiter bestimmt das Gesetz über das St. Galler Bürgerrecht, dass Ausländerinnen und Ausländer über gute Deutschkenntnisse zur Verständigung mit den Behörden und der einheimischen Bevölkerung verfügen müssen. Die Verordnung legt fest, dass gute Deutschkenntnisse mindestens dem Niveau des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) B1 entsprechen. Das Erreichen des Referenzniveaus B1 muss durch ein Zertifikat eines anerkannten Sprachinstituts oder einer anerkannten Bildungseinrichtung nachgewiesen werden.

Unter diesem Link sind Informationen zum geforderten Deutschzertifikat sowie Übungsmaterial (Übungstest) erhältlich.

Sind die guten Sprachkenntnisse offensichtlich vorhanden (Mehrheit der obligatorischen Schulzeit beziehungsweise die Berufsbildung in deutschsprachigem Gebiet absolviert, deutsche Muttersprache) ist kein Sprachnachweis erforderlich.

Die Dauer des Einbürgerungsverfahrens hängt von Ihrer persönlichen Situation und dem entsprechenden Verfahren ab. Für die ordentliche Einbürgerung ist mit einer Verfahrensdauer von rund 2 Jahren zu rechnen.

Zugehörige Objekte

Name
Eheschein bestellen Extern
Einbürgerung, Formular Lebenslauf Download
Einbürgerung, Gesuchsformular Download
Einbürgerungsformulare bestellen Bestellen
Strafregisterauszug bestellen Extern
Wohnsitzbestätigung bestellen Online-Formular

Sitemap